IMG_0045

Sabine Treeß, Jahrgang 1965, Dipl. Kulturpädagogin, Buchautorin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Schamanische Lehrerin (Core-Schamanismus nach S. Ingerman) und Releasingausbilderin (nach Lindwall) sowie Stadtteil- und Gemeinwesenökonomin (FH).
Als freiberufliche Kursleiterin und Lehrbeauftragte bin ich fast 30 Jahren in der kulturellen Frauen-, Erwachsenen- und Familienbildung tätig und bin ehrenamtlich aktiv als Gründerin, Vorstand und Mitfrau in verschiedenen Vereinen, Netzwerken und Projekten.

Seit 2003 gründete und leite ich die Auf dem Weg® – Schule für naturverbundene Lebenskunst und Heilungskultur (vorher auch „Freie Akademie Auf dem Weg“u.a.), gebe seitdem Aus- und Fortbildungen in verschiedenen kreativen und therapeutischen Verfahren und bin als Heilpraktikerin für Psychotherapie in eigener Praxis tätig.
Verheiratet in zweiter Ehe, lebe ich mit meiner Familie in Hamburg-Alsterdorf und bin Mutter von zwei wundervollen  Söhnen (Jahrgang 1990 und 2010).

Minolta DSC

Meine ausführliche Vita

Qualifikationen:

Natur und Kunst (LandArt)
Weiterbildung bei Werner Henkel, Naturschule Freiburg, 2014/15

Waldheilkunde
Einjährige berufsbegleitende Ausbildung über die Heilkraft und Mystik von Bäumen in keltischer Tradition bei Silke Stößer, Rottenburg. Abschluss 2015.

Teachertraining für Schamanisches Reisen und Heilen
Zweijähriges Training bei Sandra Ingerman, USA in Methodik und Didaktik der Gruppenleitung, FLSS, Schweiz. Abschluss 2006

Anerkennung als Heilpraktikerin für Psychotherapie
Überprüfung nach dem Heilpraktikergesetz beim Gesundheitsamt Hamburg, Juli 2001

Ausbildung in schamanischen Heilweisen
Zweijähriges Training bei Lilian Pardun. Abschluss 2000

Kontaktstudiengang Kommunale Gestaltung – Stadtteilökonomie
Weiterbildung zur „Stadtteil-/Gemeinwesenökonomin für nachhaltige, lokale Entwicklung und Partizipation“, FH Sozialpädagogik Rauhes Haus, Hamburg. Abschluss 1999

Studium Diplom Kulturpädagogik
Fächerkombination: Literatur und Sprachliche Kommunikation; Bildende Kunst und Visuelle Kommunikation; Psychologie; Philosophie; Gesamtkünstlerische Erwachsenenbildung und Rehabilitation . Diplomarbeitsthema: „Kreatives Schreiben und Individuationsprozess von Frauen“ Universität Hildesheim. Abschluss 1994

Ausbildung zur Releasing-Therapeutin und – Lehrerin
Dreijähriges Training und anschließend langjährige Assistenz in den Seminaren von Dr. E.E.. und R. Lindwall, USA. Abschluss 1988

Schulbildung
Abitur – Abschluss der Allgemeinen Hochschulreife
Gymnasium Hamburg-Langenhorn, 1983

Weiterbildungen

Systemische Supervision (PTZ Cormann), 2010

Jeux Dramatiques, Weiterbildung: Jeux in der Arbeit mit Märchen und methodische Arbeit mit Texten bei Heidi Frei und Eva Peter Moosig am Odenwald-Institut, 2002

Curriculum: Poetische Selbstanalyse, Autogenes Training und Meditation
Institut für Kreatives Schreiben, FHSS Berlin, 1994

Weitere Fortbildungen

Schamanische Supervisionsgruppen bei Carlo Zumstein
Schamanische Kunst und antike Maltechniken bei Cambra Skadé
Schamanische Aufstellungsarbeit  bei Andras Krüger und Beate Latour
Ausdrucksmalen bei Laurence Fotheringham u.a,
Systemische Familientherapie und Familienstellen
Beratungsmethodik, Führungstraining, Öffentlichkeitsabeit
Kreative Methoden in der Erwachsenenbildung und Familienbildung
Community Buliding
Voice Dialogue – Dialog der inneren Stimmen u.v.m.

Berufliche Erfahrungen:

I. Freiberufliche Seminar- und Kursleitung

Seminar- und Ausbildungsleitung im eigenen Auf dem Weg® – Schulungsbetrieb
in Barsbüttel-Stellau (seit 2003) und an der „Freien Akademie Auf dem Weg®“ in Lübeck (2008-2010) und in verschiedenen Seminarräumen bundesweit (2003-2015), zur Zeit im Sabbatjahr bis 10. Juli 2016
„Der kreative Weg Jahreskreis – Lehrgang in Lebenskunst, kreativer Selbstwerdung und Ritualgestaltung“
„Der Weg des Loslassen. Lehrgang: Releasing und integratives Aufstellungsreleasing“
„Der schamanische Weg. Lehrgang: Schamanisches Reisen und Heilen. Core-Schamanismus nach Sandra Ingerman“
„Auf dem Weg in meine Berufung – Ausbildung in Releasing, Kreativer Selbstwerdung und schamanischer Heilungsarbeit“
„Ankommen und die Berufung verwirklichen. Aufbauqualifikation für Auf dem Weg® – Absolventinnen“
„Die Berufung leben! Auf dem Weg® – Supervision für Frauen in professionellen Zusammenhängen“
„Die Reise der Heldin – Jahresgruppe für den Aufbruch nach Hause“

Familienkurse und Mädchenseminare am Osterberg- und Odenwald-Institut der Karl-Kübel-Stiftung für Kind & Familie, in eigenen Räumen und in anderen Familienbildungseinrichtungen (seit 1997)
„Aufbruch ins neue Jahr“ (Sylvester mit Familien)
„Mädchenzeit“ (Mädchenseminar)
„Vater- Mutter- Kinder-Tage“ (Familienkurs)
„Harry Potter Live” (Familienferienkurs)
“Wikingervergnügen” (Familienferienkurs)
„Gemeinsam ausspannen – Klarheit gewinnen“ (Familienkurs)
„Herbstzeit“ (Familienkurs)
„O wie schön ist Panama – Pfingsten für Familien“ (Familienkurs)

Dozentin und Kursleiterin in verschiedenen Einrichtungen der Erwachsenenbildung Honorartätigkeit an Volkshochschulen, Ev. Frauenwerk, VAMF, Toulouse-Institut für ganzheitliche Kultur e.V. (1988 – 2007)
„Es war einmal – Kreatives Schreiben mit Märchen“
„Phantastische Mythen2
„Märchen, Mythen, Träume“
„Meine Lebensspuren in Phantasiereisen, Mythen und eigenen Texten“
„Die Reise der Heldin – die Sprache der Frau in uns wiederfinden“
„Mutter-Sein und in mir wohnen – Verwandlungen von Mutterbildern in Literatur, Kunst, Mythologie und Religion“
„Allein mit behinderten Kind/ern leben“
„Auf meinem inneren Weg als Frau – mit Phantasiereisen, Mythen und eigenen Texten“
„Allein-Sein und Weitergehen. Lebendige Wege des Frau-Seins nach Trennung und Scheidung“
„Die Geburt der Mutter in mir – auf dem inneren Weg mit Kindern“
Assistentin, Übersetzerin und Gruppenarbeit in den Releasing-Seminaren und Einzelberatungen von Dr. E.E. & R. Lindwall, USA Freiberufliche Kurs-, Seminar- & Beratungsangebote für Frauen und Familien 
im „Abraxa – Raum für Frauen, Eltern und Kinder e.V., Hamburg (1995-2000):
„Allein mit Kind/ern leben – Hindernis und Herausforderung auf der Suche nach einem eigenen Raum“
„Wohnen mit Kindern – Wünsche und Fakten für gemeinschaftliche Wohnformen mit Kindern“
„Elternschaft als Weg – Tagesseminar für Mütter, Väter und andere Erwachsene, die mit Kindern leben“
„Auf dem Weg als Frau mit Kind/ern. Kreative Selbstwerdungsarbeit für Mütter“
„Frauen auf inneren Reisen – Auf den Spuren der Wolfsfrau“
„Releasing – Loslassen und Freiwerden für den eigenen Weg“
„Mädchenstammtisch“

Lehrbeauftragte und akademische Tutorin an den Universitäten Hamburg und Hildesheim
Lehrauftrag am FB Erziehungswissenschaften, Inst. 4, Uni Hamburg: : „Die Methode des kreativen Schreibens als intuitiver Erkenntniszugang in verschiedenen Praxisfeldern der Erwachsenenbildung“ (WS 1995/1996)
Co-Leitung als akademische Tutorin an der Uni Hamburg: „Selbstwerdungsprozesse von Frauen nach neueren Ansätzen in der analytischen Psychologie C.G.Jungs“; „Anregungen aus der Analytischen Psychologie für Methoden, Techniken und Medien in der Frauenbildungsarbeit“; „Auseinandersetzung mit neueren Ansätzen der Analytischen Psychologie (C.G.Jung) zu Selbstwerdungsprozessen von Frauen“; „Methoden, Techniken, Medien in der Frauenbildungsarbeit“ (WS 1994/95; SoSe 95)
Leitung selbst konzipierter kreativer Schreibübungen als Tutorin im Fachbereich Kulturpädagogik an der Universität Hildesheim: „Phantastische Mythen“ (Kurzgeschichten;) „Märchen, Mythen, Texte“ (SoSe 1989; WS 88/89)

II. Veröffentlichungen und wissenschaftliche Arbeit

Buchautorin von: „Dem Ruf der Seele folgen – Verwirkliche Deine Berufung mit Releasing und schamanischen Reisen“. Sheema Medien Verlag, 2011..

Buchautorin von: „Aufbruch nach Hause – Frauen unterwegs zu sich selbst“. Vianova Verlag, 2004.

Vorbereitung einer Promotion zum Thema „Neue familiale Lebensformen als Herausforderung für eine Kultur-pädagogische Praxis in der Erwachsenenbildung.“ Abbruch der Promotion wegen schwerer Krankheit. (1994 – 96)

Mitarbeit am Forschungsfeld „Wohnsituation alleinerziehender und alleinstehender Schwangerer in Notlage“ im Auftrag des Bundesbauministerium. Erarbeitung einer Dokumentation über das Wohnprojekt „Hausarbeit“ und dessen Entstehungsgeschichte als Gründungsmitglied dieses Wohnprojektes. (1993 – 1994)

Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Hildesheim: Erarbeitung einer kommentierten Bibliographie zum Thema „Schreibdidaktik“ (WS 1988/89; SS 89)

III. Tätigkeit als Beraterin und Heilpraktikerin für Psychotherapie

Tätigkeit als Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG) in eigener Praxis (seit 2001)

Tätigkeit als freiberufliche Beraterin im „Abraxa – Raum für Frauen Eltern und Kinder e.V.“ für Frauen, Mütter, Alleinerziehende in Krisen- und Umbruchsituationen sowie für Existenzgründung (1997-2000).

IV. Geschäftsführung und Vereinsarbeit
Gründung und Vorstandstätigkeit im Releasing Fachverband Deutschland e.V. (RFVD) (2010 – 2015).

Aufbau und Leitung des Schulungprojektes: „Auf dem Weg® – Raum für Lebenskunst und Kreative Selbstwerdung“ in Barsbüttel Stellau (seit 2003), und der „Freien Akademie Auf dem Weg® in Lübeck (2007-2011), jetzt „Auf dem Weg®- Schule für naturverbundene Lebenskunst“ in Hamburg-Nord (ab 2016).

Gründung, Vorstandstätigkeit, Geschäftsführung und Seminarorganisation des Vereins: „Abraxa – Raum für Frauen, Eltern und Kinder e.V.“ in Hamburg-Altona. (1995-2000)

Gründung, Aufbau und Mitgliedschaft im genossenschaftlichen Wohnprojekt „HausArbeit e.G.“
für Alleinerziehende und Menschen, die mit Kindern leben wollen (1991 – 2000)

Gründung, Mitarbeit und Vorstandstätigkeit im „Toulouse-Institut für ganzheitliche Kultur e.V.“ (1985-90)

Praktisches Jahr in einem Seminarhaus der Lebensgemeinschaft „Mutter Erde e.V.“ (1984-1985)