Baumreich und gestaltend durch die Jahreszeiten – Waldatelier für Frauen im Niendorfer Gehege
(Vorankündigung – die ausführliche und bebilderte Ausschreibung ist auf dem Weg…)
  • Möchtest Du staunend, achtsam und dankend mit der Natur in Verbindung sein, mit ihrer Kraft, Schönheit und Lebendigkeit kommunizieren, sie erspüren und gestalten?
  • Oder möchtest Du Dein künstlerisches Repertoire erweitern, mit neuen Methoden und Techniken dem Wald, der Natur und Dir selbst begegnen, sowie Dich mit anderen Frauen darüber austauschen?
  • Vielleicht auch Neues hinzu lernen und ausprobieren, was Du in eigenen Gruppen oder in anderen Zusammenhängen einbauen und weiter verwenden kannst oder einfach für Deinen persönlichen Weg nutzt?

Wir werden mit den Elementen arbeiten – Wasser, Feuer, Luft und Erde in Verbindung mit Papier, Holz und Farben.
Werden staunend, achtsam und dankend mit der Natur in Verbindung sein, mit ihrer Kraft, Schönheit und Lebendigkeit kommunizieren, Kraftorte erspüren und Kraftobjekte gestalten.
Es geht um experimentelle Kunst und Malerei als Kommunikation mit der Natur, mit den Bäumen und Wesen des Waldes.

So werden wir mit unterschiedlichen Ansätzen die Farben, Formen  und Materialien des Waldes auf Leinwände, Fundstücke und andere Bildträger bringen, sowie LandArt-Installationen und symbolisches Gestalten im Wald erleben.
Es geht also nicht um akkurates Zeichnen, sondern Farben und Formen im Prozess entstehen lassen, Spuren nachzuverfolgen und Ideen weiter auszuarbeiten.

Medicinewalks, Schwellen- oder auch Symbolgänge, Naturmeditationen und Achtsamkeitsübungen unterstützen die veränderte Wahrnehmung für die Natur, für ihre Wesen, Stimmungen und das Zusammenwirken der Elemente mit dem ganzen Ökosystem Wald.

Kreative Methoden und künstlerische Techniken werden sein:

  • Experimentelle Maltechniken mit Acryl- und Erdfarben, Strukturpasten, Pigmenten, Baumbestandteilen auf Papier und Leinwand
  • LandArt im Wald und mit Fundstücken auf der grossen Wiese, Licht und Schattenspiele, Lichtinstallationen im Wald
  • Aquarelle gestalten mit Erde, Farben, Wasser und Naturspuren
  • StockArt, Geschichtenstöcke, Wanderstäbe, Kraftobjekte aus dem Wald bemalen, einbrennen, schnitzen, gestalten
  • Foto-Transfer-Technik von kraftvollen Naturmotiven auf Holz und Leinwan, experimentelle Malerei in Kombination mit Fotographie und Collagetechniken
  • Druckstöcke aus Ton von z.B. von Rinde abnehmen und Naturspuren drucken
  • Mit Stanz- und Prägedruck z.B. Gruss- und Glückwunschkarten gestalten
  • Buchbindetechniken und Gestaltung von persönlichen Natur-Notizbüchern
  • u.v.m., Beispiele siehe auch Bilder und Objekte in meiner >>>Galerie<<<

Wir werden uns mit den Mitteln der Kunst achtsam mit den Bäumen, dem Wald und der Natur verbinden, mit ihr kommunizieren und von ihr lernen…

Zu jedem Waldateliertag werde ich methodische kreative Impulse vorbereiten und anleiten, die mit den von mir bereit gestellten Materialien umgesetzt oder in Gestaltungen integriert werden können.

Es ist auch möglich eigene Projekte mitzubringen, zu verfolgen und mit den Impulsen zu ergänzen bzw. diese zu einem späteren Zeitpunkt zu beginnen, sodass jede in ihrem Rythmus gestaltend tätig sein und gleichzeitig die naturverbundene gemeinschaftliche Athmosphäre des Waldateliers nutzen kann.

Die Anleitungen der Impulse werden auf Video aufgezeichnet und können wenn eine zu einem Termin verhindert ist, nachgeholt werden. Dann müssen nur die Materialien für zu Hause selbstständig organisiert werden. 

Zeit: 9x Samstag, 12 – 17h, Beginn: 27. August 22, Weitere Termine: 1.10., 19.11.22, 11.2.23, 25.3., 6.5., 17.6., 26.8. 

Leitung: Sabine Treeß, Dipl. Kulturpädagogin, Waldgesundheitstrainerin, ausgebildet in Naturkunst & Landart an der Naturschule Freiburg u.v.m..
Baumliebende und Wald-Natur-Künstlerin mit schamanischer Inspiration von verschiedenen LehrerInnen und Traditionen, wie Cambra Skadé, Sandra Ingerman, Meredith Little und vielen KünstlerInnen aus dem Bereich LandArt, Naturkunst und der experimentellen Malerei, die mich begeistern…..
Ich bin Kursleiterin für kreatives Gestalten und auch Mal-Event-Leiterin seit 1988 und male, gestalte und kommuniziere auf diese Weise sehr sehr gerne mit und in der Natur.
Seit 10 Jahren habe ich mich mehr und mehr auf den Wald, die Kraft der Bäume, sowie LandArt und Naturkunst spezialisiert, was ich für Erwachsene, Familien und Kindern Online und Offline unterrichte….

>>>Mehr zu mir hier<<<

Ort: Waldschule Niendorf, Bondenwald 108, 22453 Hamburg

Wir haben draussen, umgeben vom Wald, ein großes Gelände mit Wiese und schönen Sitz- und Arbeitsmöglichkeiten zur Verfügung, können bei schlechtem Wetter oder bei Kälte aber auch hinein gehen in die Räume Waldschule.
Und wir werden viel im Niendorfer Gehege herumstromern, sammeln und auch mitten im Wald Naturkunstprojekte gestalten….

Teilnahmebeitrag: 900 € für 9 Termine inkl. Materialkosten und 19% Mehrwertsteuer. Zu den genauen Zahlungsmodalitäten fordere bitte die Ausschreibung an.

Anmeldung: Reserviere Dir gerne schon einen Platz und fordere die Anmeldeunterlagen per Mail an: buero@aufdemweg.de an. Ich sende sie Dir ab Anfang Juli zu.

Grundmaterialien und Basiswerkzeuge werden gestellt und können durch individuelle Vorlieben ergänzt werden.